Social Media Monitoring

Das Social Media Monitoring ist ein Werkzeug für Unternehmen, das Nutzerprofile und relevante Informationen in sozialen Netzwerken – sogenannten User Generated Content – aufspürt, die in Beziehung zum eigenen Unternehmen oder zum Wettbewerb stehen. So kann ein permanenter Überblick zu Meinungen, Influencern (Meinungsbildnern), Kritikern und aktuellen Themen rund um das Unternehmen selbst, dessen Produkte und Dienstleistungen gewährleistet werden.

Welche Fragen sind im Social Media Monitoring relevant?

Für Unternehmen liefert das Social Media Monitoring zahlreiche Antworten in verschiedenen Themenbereichen. Beispielsweise lässt sich die Frage nach relevanten Plattformen für die eigene Firma beantworten. Auch die Definition der Nutzergruppen fällt nach einer ausführlichen Recherche in sozialen Netzwerken meist leichter. Dank gründlicher Analysen wird außerdem erkennbar, worüber Interessenten, Kunden oder B2B-Entscheidungsträger in den sozialen Medien sprechen. So lassen sich Influencer und Multiplikatoren identifizieren, die für die weitere Social Media Strategie Ihres Unternehmens wichtig sein können. Mit Social Media Monitoring lassen sich aktuelle Themen der Branche zeitnah herausfiltern sowie aktuell interessante Produktgruppen und Dienstleistungen in Erfahrungen bringen. Darüber hinaus kann das Monitoring auch die bisherige Tonalität und das Image im Vergleich zum Wettbewerb darstellen.

Ablauf des Social Media Monitorings

Für ein planvolles Social Media Monitoring wird zunächst eine Schlagwortliste (Keyword Set) zusammengestellt. Anhand dieser Keywords durchsuchen professionelle Rechercheure, Analysten oder Softwaretools das Internet, um relevante Informationen herauszufiltern. Im Gegensatz zur Social Media Analyse ist das Monitoring auf eine kontinuierliche Durchführung ausgelegt. Um dies zu erleichtern, bietet sich die Einrichtung sogenannter Alerts, also automatischer Benachrichtigungen an. So kann problematischer Content frühzeitig erkannt und eine mögliche Krisensituation zeitnah abgewendet werden. Zur Unterstützung bieten verschiedene Softwarehersteller kostenfreie und kostenpflichtige Social Media Monitoring Tools an.

Relevanz für Unternehmen

Das Social Media Monitoring kann für verschiedene Unternehmensbereiche sinnvoll eingesetzt werden – von der Wettbewerbsbeobachtung für die Unternehmensführung bis hin zur Identifikation von Mitarbeitern in den sozialen Netzwerken für das Personalmanagement. Besonders häufig nutzen die Abteilungen Produktmanagement, PR und Kundenservice die Ergebnisse des Monitorings für Trend- und Marktanalysen, Reputations- und Krisenmanagement sowie für die Kundenbindung.

Wir freuen uns auf Ihr Projekt. Kontaktieren Sie uns!

Beratung vereinbaren