Alexander Hundeshagen

Geschäftsführer
reputativ GmbH
+49 531 37960070

Jetzt Termin vereinbaren!

    Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir im Kontaktformular eingegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden und ich zu werblichen Zwecken betreffend meines Rufs im Internet von der reputativ GmbH per E-Mail kontaktiert werden darf. Ich kann jederzeit diese Einwilligung widerrufen.

    Jetzt Termin vereinbaren!

    Newsjacking

    Definition Newsjacking

    Bei dem Begriff „Newsjacking“ handelt es sich um ein Kunstwort, das sich aus den englischen Worten „news“ (deutsch: Nachrichten) und „hijacking“ (deutsch: entführen) zusammensetzt. Wörtlich übersetzt bedeutet Newsjacking also, dass Nachrichten oder Veranstaltungen entführt werden, um einen Teil der Aufmerksamkeit zu rauben. Geprägt wurde der Begriff von dem in den USA bekannten Marketing-Fachmann David Meerman Scott, der in dem gleichnamigen Buch das Newsjacking als neue, aufmerksamkeitsstarke Marketingstrategie beschreibt.

    Newsjacking basiert auf einem simplen Prinzip der Medienwelt: Bei aktuell diskutierten Themen suchen Journalisten nach Zusatzinformationen, Hintergrundwissen und weiteren passenden Inhalten. Firmen, die es schaffen zeitnah relevanten Content zu erstellen, der in einem Bezug zu dem Ereignis steht, erhöhen ihre Chancen auf eine Erwähnung in der Berichterstattung. Dies wiederum führt zu einer höheren Reichweite und Bekanntheit.

    Der sonst übliche Prozess der Public Relations wird also umgekehrt: Statt firmenrelevante Inhalte zu einem frei gewählten Zeitpunkt so breit wie möglich zu streuen, recherchieren Firmen nach Themen, die bereits in der Öffentlichkeit diskutiert werden und erstellen Content, der genau zu diesen Themen passt.

    Ziele des Newsjackings

    Das Ziel des Newsjackings ist es, aktuelle Geschehnisse und Nachrichten so für das eigene Unternehmen zu nutzen, dass dieses selbst einen Anteil des Medieninteresses erhält. Im besten Fall kann so eine große Reichweite erzielt werden. Des Weiteren eignet sich Newsjacking, um ein Unternehmen in einer bestimmten Nische als Experten zu festigen oder die positive Reputation weiter auszubauen. Die Umsetzung kann in Form interessanter Hintergrundberichte geschehen oder eine lustige Werbeaktion sein, die in einem Bezug zu dem aktuellen Ereignis steht. Als Kanal für unterhaltsames Newsjacking eignen sich vor allem die Sozialen Medien, da die Verbreitungsgeschwindigkeit hier besonders hoch ist. Zudem stehen viele aktuelle Nachrichten nur wenige Tage oder sogar nur Stunden im Fokus. Deswegen kann die Dynamik der Social-Media-Kanäle dabei helfen, auch kurzfristig viel Aufmerksamkeit zu erregen.

    Zwei Vorgehen beim Newsjacking

    Newsjacking kann auch zweierlei Weisen erfolgen:

    1. Der Fokus liegt auf zukünftigen, planbaren Ereignissen: Hierzu zählen planbare Ereignisse wie Weihnachten oder andere Feiertage, aber auch Events mit einem festen Termin wie Fußball-WM, Olympia oder andere vorhersehbare Ereignisse. Die Erstellung passender Inhalte kann in diesem Fall frühzeitig geplant und umgesetzt werden. Das Problem dabei: Viele Unternehmen nutzen solche bekannten Ereignisse, um dazu Inhalte zu erstellen. Es herrscht also eine große Konkurrenz. Um trotzdem von dem allgemeinen Medieninteresse zu profitieren, muss Content besonders relevant oder unterhaltsam sein.
    2. Der Fokus liegt auf aktuellen, unvorhergesehenen Geschehnissen: Hierzu zählen alle spontanen Ereignisse, Entdeckungen oder Geschehnisse, die eben nicht vorher geplant werden können. Um trotzdem relevanten Content erstellen zu können, ist eine Echtzeit-Beobachtung zentral. Da hier die Konkurrenz deutlich geringer ist, besteht eine höhere Chance, einen Teil des Medieninteresses für das eigene Unternehmen zu verbuchen.

    Um aktuelle Themen zu recherchieren, helfen Tools wie Google Alerts, Google Trends oder auch die Suche über Hashtags auf den Social Media Kanälen.

    Bekannte Beispiele für Newsjacking

    Als Beispiel für Newsjacking bei einem vorhersehbaren Ereignis, dient die Kampagne des Keksherstellers Oreo zur Sonnenfinsternis im Jahr 2014. Auf den Social-Media-Kanälen erhielt der Post mit einem Keks, der sich vor die Sonne schiebt, viel Aufmerksamkeit.  

    Spontan auf den Lokführerstreik der GDL im Jahr 2014 reagierte der Mietwagenanbieter SIXT mit dem Schriftzug: HDGL, GDL. Hier sorgten das Wortspiel „HDGL“ (kurz für: Hab dich ganz doll lieb) und die Tatsache, dass die Kampagne von einem Autovermieter stammte, der vermutlich von dem Streik profitierte, für Erheiterung.  

    Welche Bedeutung hat das Newsjacking für das Online-Marketing?

    Damit das Newsjacking den gewünschten Erfolg bringt, müssen alle Nachrichten sorgfältig ausgewählt werden. Denn gerade bei sensiblen Themen kann eine spontan aufgesetzte Kampagne schnell ins Gegenteil verkehren.

    Ist das Newsjacking geglückt, profitiert ein Unternehmen von einer höheren Reichweite und einem gestärkten Image. Unternehmen, die in Magazinen, in Interviews oder anderen Berichterstattungen erwähnt werden, genießen ein hohes Vertrauen. Dieses erhöhte Vertrauen wiederum kann sich in einer größeren Anzahl an Verlinkungen auf die Unternehmenswebseite auswirken oder für mehr Traffic und Conversions sorgen.

    Über den Autor
    Alexander Hundeshagen
    Alexander Hundeshagen ist Geschäftsführer der reputativ GmbH. Mit der Marke reputativ®, die auf Reputationsmanagement und Omnichannel-PR spezialisiert ist, engagiert sich das Unternehmen für die Steigerung und den Erhalt des guten Rufes und fördert das positive Bild ihrer Kunden.

     

    Auch interessant:
    Anfrage & Kontakt
    Petzvalstraße 38,
    38104 Braunschweig
    Braunschweig
    Petzvalstraße 38,
    38104 Braunschweig
    Leipzig
    Täubchenweg 8,
    04317 Leipzig
    Berlin
    Karl-Marx-Allee 91a,
    10243 Berlin
    Halle (Saale)
    Mansfelder Str. 56,
    06108 Halle (Saale)
    München
    Max-Planck-Str. 10,
    85716 Unterschleißheim
    Zürich
    Hardturmstrasse 161,
    CH-8005 Zürich
    Wien
    Mooslackengasse 17,
    A-1190 Wien
    Alle Standorte
    Jetzt unverbindlich anfragen

      Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir im Kontaktformular eingegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden und ich zu werblichen Zwecken betreffend meines Rufs im Internet von der reputativ GmbH per E-Mail kontaktiert werden darf. Ich kann jederzeit diese Einwilligung widerrufen.