Alexander Hundeshagen

CEO
reputativ GmbH
+49 531 37960070

Jetzt Termin vereinbaren!

    Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir im Kontaktformular eingegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden und ich zu werblichen Zwecken betreffend meines Rufs im Internet von der reputativ GmbH per E-Mail kontaktiert werden darf. Ich kann jederzeit diese Einwilligung widerrufen.

    Jetzt Termin vereinbaren!

    Stepstone

    Das Jobportal StepStone gehört zu den größten und bekanntesten Online-Jobbörsen, auf der Bewerber mittels vielfältiger Suchfunktionen Stellenanzeigen nach einem passenden Job durchsuchen können. Für Unternehmen bietet StepStone dagegen umfassende Funktionen im Hinblick auf das Recruiting und die Optimierung der Online-Reputation.

    Definition: Was ist StepStone.de?

    StepStone ist eines der führenden E-Recruiting-Unternehmen in Deutschland und weltweit. Inzwischen ist es in mehr als 20 Ländern aktiv, darunter im DACH-Raum, im Vereinigten Königreich (UK), Irland, Südafrika und Zentralamerika. Die Online-Jobbörse ist 1996 zunächst unter dem Namen Jobshop in Oslo gegründet worden und zwei Jahre später in den deutschen Markt eingetreten. Seit der Übernahme 2008 ist StepStone ein Tochterunternehmen der Axel Springer SE und hat seinen Hauptsitz aktuell in Düsseldorf. Die Online-Jobbörse hat weltweit über 16 Millionen aktive Nutzer, wird monatlich über 67 Millionen Mal aufgerufen und bietet Bewerbern jeden Monat 600.000 Jobangebote. Selbsterklärtes Ziel von StepStone ist es, allen Menschen den Zugang zu dem für sie passenden Job zu gewährleisten und jedem Unternehmen die Möglichkeit zu bieten, die richtigen Mitarbeiter zu gewinnen. Kurz gesagt: Das Recruiting-Unternehmen verbindet Menschen und Unternehmen miteinander. Neben einer Online-Jobplattform bietet das Portal darüber hinaus weitere digitale Angebote, darunter Gehaltsanalysen, Video Recruiting Lösungen oder Employer Branding Dienstleistungen. Seit 2021 setzt StepStone Künstliche Intelligenz (KI) ein, damit Bewerber und Unternehmen mittels „autonomem Matching“ noch besser zueinanderfinden. Des Weiteren veröffentlicht StepStone regelmäßig Studien zu unterschiedlichen Themen, wie Recruiting oder Gehalt, und gibt in Ratgeberbeiträgen Bewerbungs- und Karrieretipps.

    Jobbörse, Suchfunktion und Nutzerprofil: Wie funktioniert StepStone?

    StepStone bietet seinen Nutzern verschiedene Funktionen an, je nachdem, ob es sich um Bewerber oder Unternehmen handelt. Menschen, die auf Jobsuche sind, können sich in der Online-Jobbörse ein Profil einrichten und ihren Lebenslauf, ihre Ausbildung, Berufserfahrung sowie Kenntnisse einstellen. Im Nutzerprofil können Stellenangebote gespeichert und Bewerbungen hinterlegt werden. Darüber hinaus haben sie die Möglichkeit nach passenden Stellenangeboten für sich zu suchen und mittels verschiedener Suchfunktionen die Stellensuche einzugrenzen. Neben einer direkten Suche und einer Umkreissuche ist auch eine detaillierte Suche mittels verschiedener Filterfunktionen möglich. Zu den Suchfiltern zählen unter anderem:

    • Berufsfeld
    • Branche
    • Region
    • Städte
    • Berufserfahrung
    • Kompetenzen
    • Gehalt
    • Anstellungsart
    • Arbeitszeit
    • Erscheinungsdatum
    • Homeoffice-Optionen
    • Anstellungsort

    StepStone bietet als internationale Jobbörse seinen Nutzern die Möglichkeit, nach Stellenangeboten in 140 Ländern, darunter 27 EU-Staaten zu suchen. Damit Bewerber und Unternehmen, die ein Stellenangebot inseriert haben, passgenau zueinanderfinden, kommt KI zum Einsatz. Der Algorithmus schlägt dem Nutzer anhand dessen Profilinformationen und seinem Suchverlauf, wie zum Beispiel nach Branche, Arbeitsort oder Berufserfahrungen, Stellenanzeigen vor, die gut zu ihm passen. Ziel ist es in erster Linie, dass Kandidaten alle Informationen erhalten, die für eine Bewerbung relevant sind, sowie eine bessere Verbindung zu einem Unternehmen aufzubauen. Detaillierte Erklärungen und wertvolle Karriere- und Bewerbungstipps unterstützen die Nutzer dabei, StepStone effektiv für ihre Suche nach einem Job sowie ihre Bewerbungen zu nutzen. Erleichtert wird das unter anderem durch die einfache und intuitive Bedienung der Online-Jobbörse, sei es in der Desktop-Anwendung oder in der mobilen App. Zudem informiert ein Job Agent registrierte Nutzer per Mail über neu veröffentlichte Stellenanzeigen, die mit ihrem Suchprofil übereinstimmen. Die Suche in den Stellenangeboten, das Anlegen eines Nutzerprofils sowie die Karrieretipps sind bei StepStone frei einsehbar und der Service ist für Arbeitssuchende kostenlos.

    Stellenangebote auf StepStone veröffentlichen

    Anders als für Bewerber ist die Nutzung von StepStone für Unternehmen kostenpflichtig. Sie haben die Möglichkeit, Stellenanzeigen zu inserieren und können dafür zwischen drei Paketen wählen:

    • StepStone Pro
    • StepStone Pro Plus
    • StepStone Pro Ultimate

    In allen drei Paketen sind für die Stellenangebote unter anderem eine Laufzeit von 30 Tagen, das Kampagnenmanagement über regionale Portale und Fachportale, die kostenfreie Anzeigenerstellung, eine direkte Kandidatenansprache und ein Refresh-Service nach 15 Tagen enthalten, der dafür sorgt, dass die Anzeige in den Suchergebnissen gut sichtbar ist. Darüber hinaus können Unternehmen weitere Angebote dazu wählen, etwa für das Recruiting von Personal mit einfacher Qualifikation, Ausbildung oder Führungsverantwortung sowie von Nachwuchstalenten oder der gezielten Suche nach Wunschkandidaten. Die zielgerichtete Ansprache von Kandidaten auf StepStone geschieht mittels „Autonomous Matching“.

    Bewertungsfunktion und Co.: Wie Unternehmen StepStone für ihr Employer Branding nutzen

    Für Unternehmen bietet StepStone die Möglichkeit, sich den Arbeitssuchenden in einem umfangreichen Maß positiv als Arbeitgeber zu präsentieren. Dafür stehen den Firmen auf der Plattform diverse Funktionen zur Verfügung.

    Company Hub: Seit 2017 können Arbeitgeber den Bewerbern umfassende Einblicke in ihr Unternehmen bieten und damit ihr Employer Branding aktiv gestalten. So können sie sich zum Beispiel mit Fotos, Videos, 360-Grad-Office-Rundgängen, Job-Einblicken, Mitarbeiterbewertungen und -meinungen, relevanten Fakten, verwandten Marken, Auszeichnungen und Mitarbeitervorteilen als Arbeitgeber im besten Licht präsentierten.

    Quick-Apply: Mit dem Feature bietet StepStone Unternehmen die Möglichkeit, den Bewerbungsprozess von Kandidaten zu verbessern. Die smarte Anbindung ist mit zahlreichen Bewerbungsmanagement-Systemen kompatibel und erfasst Bewerberdaten automatisch. Auf diese Weise können sich Kandidaten direkt bewerben und Unternehmen verbessern ihre Candidate Experience.

    Genderias Decoder: Unternehmen können über eine Eingabemaske ihre Stellenanzeige auf versteckte geschlechtsspezifische Formulierungen hin überprüfen. Das Tool ersetzt diese mit Alternativen und sorgt dafür, dass die Stellenanzeige genderneutral ist.

    Cultural Fit Funktion: StepStone hat 2014 das Start-up-Unternehmen Good & Co aus Kalifornien und dessen Psychometrie-App übernommen. Es misst den Cultural Fit zwischen Bewerbern und Unternehmen und soll zeigen, wie gut ein Kandidat mit seiner Persönlichkeit zur Unternehmenskultur passt.

    Programmatic Job Advertising: Die vollautomatisierte Aussteuerung von Stellenanzeigen in Echtzeit sorgt zusätzlich für mehr Reichweite und unterstützt Unternehmen bei der Besetzung von Vakanzen.

    Bewertungsfunktion: Kandidaten können Unternehmen auf StepStone im Hinblick auf verschiedene Aspekte hin bewerten, wie zum Beispiel:

    • Standort
    • Unternehmenskultur
    • Work-Life-Balance
    • Aufgaben
    • Arbeitsalltag
    • Zusammenarbeit
    • Kommunikation
    • Mitarbeiterzusammenhalt
    • Bewerbungsprozess
    • Onboarding

    Neben Stärken können Bewerber und Mitarbeiter mit ihrer Online-Bewertung Verbesserungsvorschläge unterbreiten. Für Unternehmen sind vor allem positive Sternebewertungen, Erfahrungsberichte und Empfehlungen der Nutzer wertvoller User Generated Content, der dem Employer Branding zugutekommt und sich günstig auf die Reputation auswirkt. Indem sich Unternehmen für positive Bewertungen bedanken sowie konstruktiv und offen mit Kritik umgehen, können sie zudem zeigen, dass ihnen das Feedback der Kandidaten wichtig ist und sie es ernst nehmen.

    Weitere Vorteile für Unternehmen auf StepStone ergeben sich etwa durch die Verlängerung der Stellenanzeigen in Google for Jobs, wodurch sich unter anderem die Reichweite ebenfalls deutlich erhöht. Damit spielt StepStone eine wichtige Rolle für Unternehmen, die ihre Sichtbarkeit und Reputation als Arbeitgebermarke stärken möchten. Der Unternehmensaccount auf der Plattform dient im besten Fall als Aushängeschild der Employer Brand.

    Über den Autor
    Alexander Hundeshagen
    Alexander Hundeshagen ist Geschäftsführer der reputativ GmbH. Mit der Marke reputativ®, die auf Reputationsmanagement und Omnichannel-PR spezialisiert ist, engagiert sich das Unternehmen für die Steigerung und den Erhalt des guten Rufes und fördert das positive Bild ihrer Kunden.

     

    Auch interessant:
    Anfrage & Kontakt
    Petzvalstraße 38,
    38104 Braunschweig
    Braunschweig
    Petzvalstraße 38,
    38104 Braunschweig
    Leipzig
    Täubchenweg 8,
    04317 Leipzig
    Berlin
    Karl-Marx-Allee 91a,
    10243 Berlin
    Halle (Saale)
    Mansfelder Str. 56,
    06108 Halle (Saale)
    München
    Max-Planck-Str. 10,
    85716 Unterschleißheim
    Zürich
    Hardturmstrasse 161,
    CH-8005 Zürich
    Wien
    Mooslackengasse 17,
    A-1190 Wien
    Alle Standorte
    Jetzt unverbindlich anfragen

      Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir im Kontaktformular eingegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden und ich zu werblichen Zwecken betreffend meines Rufs im Internet von der reputativ GmbH per E-Mail kontaktiert werden darf. Ich kann jederzeit diese Einwilligung widerrufen.